Publikationen

„Beitritt zu einem Schiffsfonds in der Rechtsform der GmbH & Co. KG – Aufklärungspflicht über das Innenhaftungsrisiko“, Anmerkung zu LG München I, Urteil v. 19.12.2014, 7 U 2604/13, BB 10/2015, 529-532

Urteilsanmerkung zu OLG München, Beschluss v. 24.09.2010, 34 Wx 2/10, Zeitschrift für Immobilien Recht 21/2010, 769-772

„Übertragung von GbR-Anteilen auf einen Gesellschafter – Kosten der Grundbuchumschreibung nach vollem Wert des Grundstücks“, Urteilsanmerkung zu OLG München, Beschluss v. 24.09.2010, 34 Wx 2/10, Das Grundeigentum 21/2010, 1457-1458

„Neue Entwicklungen im Immobilien-Steuerrecht 2016“, ZfIR (Zeitschrift für Immobilienrecht) 2017, 513 (zusammen mit Jan–Pieter Naujok)



„Zur vorzeitigen Beendigung von (konnexen) Zinssicherungsgeschäften“, BKR 2017, 358

Anforderungen an Darlegung des steuerlichen Konzepts im Beteiligungsprospekt“, Anmerkung zum Urteil des BGH vom 09.05.2017 – II ZR 344/15, DB 2017, 1832.

„Keine Gleichbehandlung von Unternehmern und Verbrauchern bei der Rückforderung von Bearbeitungsentgelten“, WM 2015, 1313 (zusammen mit Angela Adler)

„Überblick über die Prospekthaftung bei geschlossenen Fonds nach Inkrafttreten des KAGB“, BKR 2014, 441

„Offene und geschlossene Fonds: Quo vadis?“, BankPraktiker 2013, 208

„Der offenkundige Interessenkonflikt in der Anlageberatung“, BKR 2012, 493

„The new German „Mini-GmbH“ – successful launch so far“, Juriste International 3/2009, 40

Veröffentlichungen

„Sog. Innenhaftung der GmbH & Co. KG gem. §§ 30, 31 GmbHG (analog) als Gegenstand der Risikoaufklärung und Prospektierung“, Recht der Finanzinstrumente 2015, 212

Investmentgesetze, Großkommentar, Hrsg. Jürgen Baur/Falko Tappen, 3. Aufl. Berlin, München, Boston 2015, Kommentierung der §§ 149-161 KAGB

„Rückforderung von nicht gewinngedeckten Auszahlungen an Kommanditisten nur bei gesellschaftsvertraglicher Regelung“, Kommentierung zu BGH, Urteil vom 12.3.2013 – II ZR 73/11, Recht der Finanzinstrumente 2013, 250

„Unklarheiten der Prospektdarstellung wirken zu Lasten der Prospektverantwortlichen“, Kommentierung zu OLG München, Urteil vom 12.12.2011 – 21 U 2765/11, Recht der Finanzinstrumente 2012, 207

„Eigene Aufklärungspflicht der eine Kapitalanlage finanzierenden Bank", Kommentierung zu OLG München, Urteil vom 13.07.2010 - 5 U 2034/08, BB 2010, 2785

Verkaufsprospektgesetz: VerkProspG, Kommentar, Hrsg. Jan-Holger Arndt/Thorsten Voß, München 2008, Kommentierung der §§ 11, 12, 18 VerkProspG

„New Developments in German Film Financing“, Asset Finance International 2002 (zusammen mit Dr. Dirk Schmalenbach)

„Die Strafbarkeit Verdeckter Ermittler im Hinblick auf Einsatzbedingte Straftaten“, Leipzig 2001

Vorträge/Präsentationen

„Entwicklungen beim Widerrufsrecht – Was gilt es bei der Widerrufsbelehrung und beim Nachtragswiderrufsrecht zu beachten?“, im Rahmen des bsi Kompetenztages „Update Haftungsrecht: Was Sie jetzt zur Herausgabe von Anlegerdaten, zur Entwicklung der Prospekthaftung und zum Widerrufsrecht wissen müssen“ am 24. September 2013 in Berlin

„Prospektierung, Prospektprüfung und Prospekthaftung nach dem VermAnlG“, im Rahmen des VGF Kompetenztages „Das neue Vermögensanlagenrecht“ am 29. März 2012 in Berlin

„Neues Prospektrecht ab 1. Juni 2012 – Was kommt auf Sie zu?“, im Rahmen des VGF SUMMIT Geschlossene Fonds 2012 am 7. / 8. Februar 2012 in Frankfurt am Main

„Emissions-Compliance – Produktstruktur und Prospektierung“, im Rahmen der Euroforum-Konferenz „Compliance für geschlossene Fonds“ am 26. / 27. September 2011 in Frankfurt am Main

„Produkt- und vertriebsbezogene Aspekte der Regulierung in der Praxis – Was kommt auf sie zu?“, im Rahmen des VGF SUMMIT Geschlossene Fonds 2011 am 8. / 9. Februar 2011 in Frankfurt am Main

„Regulierung ante portas: EU-Initiativen AIFM-Richtlinie und Packaged Retail Investment Products (PRIPs) et al. – Status und Strategien“ im Rahmen des VGF SUMMIT Geschlossene Fonds 2010 am 2. / 3. Februar 2010 in Frankfurt am Main

„Die Auswirkungen der Finanzkrise und das Nachtragsrecht (§ 11 VerkProspG): Konsequenzen für im Vertrieb befindliche geschlossene Fondsprodukte“, im Rahmen der Sonderveranstaltung der Berliner Immobilienrunde „Aktuelle Steuer- und Rechtsfragen zu geschlossenen Fonds“ am 17. November 2008 in Berlin

„Nachträge, Werbung und Zweifelsfragen des Übergangsrechts“, im Rahmen der Vorstellung des Kommentars zum Verkaufsprospektgesetz am 22. Oktober 2008 in Frankfurt am Main

Bücher und Buchbeiträge

„Steuerliche Aspekte bei Immobilientransaktionen“, in: Lademann, Aktuelle Immobiliensteuerung, 303-322

„Neue Entwicklungen im Immobilien-Steuerrecht“, in: Lademann, Aktuelle Immobiliensteuerung, 323-338

„Veräußerung eines (Teil-)Betriebes oder Mitunternehmeranteils“, in: Lüdicke/Sistermann, Unternehmenssteuerrecht, 671 ff.

„Private-Equity-Fonds“, in: Lüdicke/Arndt, Geschlossene Fonds, 6. Aufl., 295-318

„Lebensversicherungsfonds“, in: Lüdicke/Arndt, Geschlossene Fonds, 6. Aufl., 318-335

„Gewissensfreiheit und Steuerpflicht“, Berlin 2003

Kommentierungen

Kommentierung des § 2a EStG, in: Bordewin/Brandt

Kommentierung des § 2 EStG, in: Bordewin/Brandt

Kommentierung (Teilbereich) des § 15 EStG in: Lademann

Kommentierung des § 32b EStG, in: Lademann

Kommentierung des § 48 EStG, in: Lademann

Kommentierung des § 48a EStG, in: Lademann 

Kommentierung des § 48b EStG, in: Lademann

Kommentierung des § 48c EStG, in: Lademann

Kommentierung des § 48d EStG, in: Lademann

Kommentierung (Teilbereich) des § 49 EStG in: Lademann

Aufsätze und Beiträge

„Neue Entwicklungen im Immobilien-Steuerrecht“, jährlicher Beitrag in der ZfIR (Zeitschrift für Immobilienrecht), seit 2008
(ab 2016 zusammen mit Holger Hamacher)

„Praxisfragen zur Anwendung des § 15b EStG“, steuer-journal 22/2007, 17-22 (zusammen mit Peter Bujotzek)

„Anwendungsschreiben zu § 15b EStG vom 17.7.2007“, DStR 2007, 1601-1607

„Erbbauzinsen vor 2008: Keine hinzuzurechnenden dauernden Lasten“, FR 2007, 882-885 (zusammen mit Peter Bujotzek)

„Zertifikate - Was sich ändert“, Fondszeitung 11/2007, 8-9

„Verfassungswidrigkeit des § 15b EStG“, BB 2007, 1365-1373

„Beschränkung der Verlustverrechnung im Zusammenhang mit Steuerstundungsmodellen“, DB 2006, 744-748 (zusammen mit Jochen Lüdicke)

„Neue Entwicklungen im Immobiliensteuerrecht“, ZfIR 2006, 180-188

„Umsatzsteuerliche Aspekte der Vermittlungsleistungen von Anteilen an geschlossenen Fonds“, BB 2005, 1310-1314 (zusammen mit Jochen Lüdicke)

„Immobilieninvestitionen in den USA: Steuerliche Aspekte“, IWB 2004, Fach 8, USA Gruppe 2, 1303-1314

„Abgrenzung zwischen privater Vermögensverwaltung und gewerblichem Grundstückshandel“, DB 2004, 1796-1803 (zusammen mit Jochen Lüdicke)

„Der Ablauf der Festsetzungsfrist bei Maßnahmen der Steuerfahndung“, DStR 2003, 349-354 (zusammen mit Dieter Birk)

„Stichtagsbewertung und Billigkeitserlass im Erbschaftsteuerrecht“, ZEV 2003, 94-97

„Drei-Objekt-Grenze“, EWiR 2003, 275-276

„Personengesellschaftsbeteiligung und gewerblicher Grundstückshandel“, ZfIR 2003, 401-407

„Gemeinschaftsrechtswidrigkeit der Offenlegungspflichten der GmbH & Co. KG“, GmbHR 2003, 263-269

„Drei-Objekt-Grenze“, EWiR 2002, 571-572

Urteilsanmerkungen

„Zuordnung der bis zur Verlängerung der Spekulationsfrist bei Grundstücksveräußerungen vorgenommenen Sonderabschreibungen zum Zeitraum der nicht steuerverstrickten Wertsteigerung“, Anmerkung zum BFH-Urteil vom 06.05.2014 – IX R 39/ 13 (FG Leipzig), ZfIR 21/2014, 777

„Nachträgliche Anschaffungskosten bei Verzicht auf das Kleinanlegerprivileg nach § 17 EStG“, Anmerkung zum BFH-Urteil vom 06.05.2014 – IX R 44/13 (FG Münster), EWiR 24/2014, 769

BFH-Urteil vom 09.04.2013 – VIII R 19/11, EWiR 03/2014, 75

„Abziehbarkeit von anfallenden Anschaffungsnebenkosten im Wege der Afa bei unentgeltlich erworbenem (hier: Erbauseinandersetzung) Gebäude“, zum BFH-Urteil vom 09.07.2013 – IX R 43/11 (FG Münster), ZfIR 23-24/2013, 861

„Einkommensteuer, Kapitalgesellschaft, Beteiligung, Beteiligungshöhe, Anwartschaft, Aktienkauf nach § 17 EStG 1/13“, EWiR 21/2013, 675

„Abzugsfähigkeit von Aufwendungen für Dachsanierung vor Installation einer Photovoltaikanlage als Betriebsausgaben“ zum BFH-Urteil vom 02.08.2012 – 15 K 770/12, ZfIR 01/2013, 29

„Einbeziehung von Bauzeitzinsen in Bemessungsgrundlage der AfA bei Überschusseinkünften mangels vorhergehenden Abzugs als vorweggenommene Werbungskosten“, zum BFH-Urteil vom 23.05.2012 – IX R 2/12, ZfIR 19/2012, 710

„Gesellschaftsdarlehen, Verbindlichkeit, Passivierung, qualifizierter Rangrücktritt“ nach § 5 EStG 1/12“, zum BFH-Urteil vom 30.11.2011 – I R 100/10 (FG München), EWiR 14/2012, 453

„Grunderwebssteuerpflichtiger Anteilserwerb erst mit Übertragung des Miteigentumsanteils durch notariell beurkundete Auseinandersetzung“, zum BFH-Urteil vom 23.11.2011 – II R 64‘/09, ZfIR 08/2012, 2

„Zur Buchführungspflicht eines Gewerblichen Grundstückshandels“, zum FG Berlin-Brandenburg Urteil vom 21.06.2011 – 5K 5148/07, ZfIR 23-24, 883

„Anfechtbarkeit der Bestellung von Dienstbarkeiten am eigenen Grundstück“, zum BFH-Urteil vom 30.03.2010 – VII R 22/09 (FG München), ZfIR 16/2010, 590

„AfA- Befugnis auch bei Gebäude auf fremden Grund und Boden“, zum BFH-Urteil vom 25.2.2010 – IV R 2/07 (FG Köln), ZfIR 13/2010, 475

„Gewerblicher Grundstückshandel außerhalb des Anwendungsbereiches der Drei-Objekt-Grenze nach dem Kriterium der „nachhaltigen Tätigkeit“, zum BFH-Urteil vom 19.10.2010 – X R 41/08, ZfIR 3/2011, 142

„Abkommensrechtliche Beurteilung von Zinseinkünften…“, zum BFH-Urteil vom 28.04.2010 – I R 81/09 (FG Kiel), ZfIR 19/2010, 690

„Keine Geschäftsveräußerung bei Übertragung eines an eine Organgesellschaft vermieteten Grundstücks an den Organträger – Fortsetzung der Unternehmenstätigkeit“, zum BFH-Urteil vom 06.05.2010 – V R 26/09, ZfIR 23-24/2010, 859

„Grenzüberschreitende Organschaft, Verlustrechnung nach § 14 KStG 3/10“, zum LG Hannover-Urteil vom 11.2.2010 – 6 K406 / 08 (nicht rechtskräftig, BFH I R 16/2010), ZIP 2010, 677, EWiR 14/2010, 467

„Arbeitnehmer, Abfindung, steuerwirksamer Zuflusszeitpunkt nach § 11 Abs. 1 Satz 1; AO § 42 EStG“, EWiR 7/2010, 217

„Zur Berücksichtigung von Auslandsverlusten“, zum BFH-Urteil vom 24.02.2010 – IX R 57/09 (FG Niedersachsen), BB 19/2010, 1136

„Rückgängigmachung aufgrund eines befristet vereinbarten und von nachträglich eintretenden Umständen abhängigen Rücktrittsrecht“, zum BGH-Urteil vom 18.11.2009 – II R 11/08 (FG Münster), ZfIR 4/2010, 145

„Halbabzugsverbot bei Auflösungsverlust“, zum BFH-Urteil vom 25.06.2009, BB 40/2009, 2128

„Privater Stromerzeuger als Unternehmer zum Vorsteuerabzug berechtigt“, zum BFH-Urteil vom 18.12.2008 – V R 80/07 (FG Niedersachsen), ZfIR 10/2009, 377

„Zuflusszeitpunkt Aktienoptionen“, zum BFH-Urteil vom 20.11.2008 – VI R 25/05 (FG Berlin), EWiR 2009, 233

„Einkommensteuerliche Berücksichtigung von im Wege des abgekürzten Vertragsweges geleisteten Aufwendungen bei Einkünften aus Vermietung und Verpachtung“, zum BFH-Urteil vom 15.01.2008 – IX R 45/07 (FG Hamburg), ZfIR 23-24/2008, 874

„Internationale Zuständigkeit deutscher Gerichte bei Geltendmachung von Zahlungsansprüchen aus Ferien-Tauschwochen“, zum BGH-Urteil vom 25.06.2008 – VII ZR 103/07 (OLG München), ZfIR-17-18/2008, 621

„Keine Anrechnung von Steuervorteilen bei großem Schadensersatz nach Immobilienerwerb“, zum BFH-Urteil vom 15.01.2008 – IX R 45/07 (FG Hamburg), ZfIR 17--18/2008, 801

„Außerordentliche Einkünfte zum § 34 Abs. 1 EStG“, zur BFH-Entscheidung vom 18.12.2007 – VI R 62/08 (FG München ZIP 2006, 762), ZIP 2008, 456 = DB 2008,, 445 =NZG 2008, 263, EWiR 17/2008, 621

„Verrechnung von Verlusten ausländischer Betriebsstätten nach Doppelbesteuerungsabkommen mit Grundfreiheiten vereinbar EuGH Art. 43“ EuGH Urteil vom 15.05.2008 – Rs C-414/06 („Lidl Belgium“), ZfIR 11-12/2008, 432

BFH-Urteil vom 11.10.2007 – IV R 52/04 (FG Bremen vom 26.08.2004 – 1 K 99/04), FR 11/2008, 514

„Dachgeschoss als wesentliche Betriebsgrundlage bei Nutzung mit anderen Stockwerken für Steuerberaterkanzlei zum § 16 Abs. 1 Nr. 2; AO § 176 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 EStG a.F.“, zum BFH-Urteil vom 14.02.2007 – XI R 30/05 (FG Köln) ZfIR 2/2008, 69

„Keine Einkommensteuerpflicht für Vereinnahmung von „Reugeld für den Rücktritt vom Kaufvertrag über Grundstück aus Privatvermögen“, zum BFH-Urteil vom 24.08.2006 – IX R 32/04 (FG Hannover), ZfIR 1/2008, 24

„Zinsen aus Kapitallebensversicherungen, Steuerpflicht, steuerschädliche Darlehensverwendung“, zum § 10. Abs. 2 Satz 2 Buchst. A, § 20 Abs. 1 Nr. 6 EStG a.F, EWiR 2/2008, 45

„Keine Berücksichtigung der erstmaligen Bestellung von Erbbaurechten des § 15b EStG Abs. 2“, zum BFH-Urteil vom 12.07.2007 – X R 4/04 (FG Münster), ZfIR 1/2008. 804

„Ermittlung des Veräußerungsgewinns nach (Verkehrs-) Teilwert zum 1.1.1994 bei Immobilienerwerb vor diesem Stichtag“, zum BFH-Urteil vom 22.08.2006 – I R 6/06 (FG Karlsruhe – Freiburg), ZfIR 20/2007, 720

„Aufrechnung einer Grunderwerbssteuererstattung mit Insolvenzforderung des Finanzamts bei Vertragsrücktritt nach Insolvenzeröffnung“, zum BFH-Urteil vom 20.04.2006 – III R 1/05, ZfIR 2007, 588

„Steuer, die vor Eröffnung eines Insolvensverfahrens entstanden ist...“, zum BFH-Urteil vom 17.04.2007 – VII R 27/06 (FG Neustadt/W.), ZfIR 16/2007, 586

„Zur Frage der Abzugsfähigkeit von Darlehenszinsen als nachträgliche Werbungskosten auch nach ...“, ZfIR 2006, 304

„Veräußerung des einzigen Grundstücks eine Minute vor Jahresende: Auswirkungen auf die Gewerbesteuer", ZfIR 2005, 433-434

„Veräußerung des einzigen Grundstücks eine Minute vor Jahresende: Auswirkungen auf die Gewerbesteuer“, ZfIR 2005, 433-434

„Kein Abstellen auf die grundbuchtechnische Behandlung für Bestimmung des Objektbegriffs im ...“, ZfIR 2005, 66-67

„Verjährung des Schadensersatzanspruchs gegen den Steuerberater“, EWiR 2005, 43-44 (zusammen mit Sebastian Bruchwitz)

„Passivierung der Darlehensverbindlichkeit“, EWiR 2005, 353-354

„Verfassungsmäßigkeit des EStG § 23 Abs. 1 S 1 Nr. 1 S 1 F 2002-10-19“, EWiR 2004, 491-492

„Verlustausgleich bei Spekulationsverlusten“, EWiR 2004, 1179-1180 (zusammen mit Bastian Bongertz)

„Privaten Vermögensverwaltung“, EWiR 2004, 655-656

„Steuerfreien Kreditvermittlung“, EWiR 2004, 357-358

„Anspruch auf Erstattung von Bauabzugsteuer“, EWiR 2004, 915-916

„Einkünfteerzielungsabsicht bei einem unter der Marktmiete liegenden Mietzins“, EWiR 2003, 219-220

„Schuldzinsenabzug beim teilweise selbst genutzten Mehrfamilienhaus“, EWiR 2003, 923-924

„Vereinbarkeit der EWGRL 605/90 mit Gemeinschaftsgrundrechten“, EWiR 2003, 67-68

„Auslegung des GrEStG § 1 Abs 2a“, EWiR 2003, 969-970

„Anwendung der Liebhabereigrundsätze auf Kapitalgesellschaften“, EWiR 2002, 1095-1096

„Bildung einer Ansparrücklage im Jahr der Betriebseröffnung“, EWiR 2002, 761-762